PRESSE

Pressebericht Rohde & Schwarz

Unternehmen, die hochkomplexe Teile in kleinen Losgrößen Fertigen, benötigen leistungsfähige CAM-Systeme, um die Bearbeitung am Rechner programmieren und zuverlässig simulieren zu können. Sonst verlieren sie zu viel Zeit für das Einfahren der Maschinen.

Mehr lesen

Pressebericht Marbach

Eine durchgängige CAD/CAM-Prozesskette erleichtert nicht nur die Weitergabe von Konstruktionsänderungen an die Fertigung – sie ist zugleich die Grundlage für eine Vereinheitlichung und Automatisierung bestimmter Bearbeitungs- schritte. Um dieses Rationalisierungspotenzial auszuschöpfen, setzt Marbach Werkzeugbau in Heilbronn die Missler-Software TopSolid ein, sowohl für die Werkzeugkonstruktion als auch für die CAM-Programmierung der Dreh- und Fräsbearbeitung.

Mehr lesen

Pressebericht Liebherr

Wo viele andere Hersteller von Wälzlagern aufhören, fängt Liebherr erst zu drehen an: Am Standort Biberach werden Großwälzlager von 40 Zentimetern bis hin zu sechs Metern Durchmesser auf riesigen Karussell-Drehmaschinen und Bohrwerken bearbeitet – oft mit längeren Bearbeitungszeiten und zwei Werkzeugen im Eingriff.

Mehr lesen

Pressebericht L. Richter

Die L. Richter KG Lichten- fels ist eine jener Firmen, die zeigen, dass man als kleiner Fertigungsbetrieb auch in Deutschland wettbewerbsfähig sein kann, wenn man sich richtig spezialisiert.

Mehr lesen

Pressebericht KIA

»KIA Mechanik entstand im wahrs- ten Sinne des Wortes als Garagen- rma.« Als Robert Abaecherli 1963 seinen Arbeitsplatz verlor, machte er sich mit zwei Drehbän- ken und einer Fräsmaschine in der Garage des familiären Anwesens in Giswil selbstständig.

Mehr lesen

Pressebericht Ifanger

Zerspanungstechnologie vom Feinsten zu bieten ist das Credo der Ifanger AG aus Uster bei Zürich, die 1917 vom Großvater des jetzigen Firmenchefs gegründet wurde. Neben Sonderwerkzeugen für das Drehen und Rändeln entwickelt und fertigt das Schweizer Familienunternehmen hochpräzise Innendrehwerkzeuge aus ge- schliffenem Hartmetall für Bohrungen ab 0,5 bis 7 mm Durchmesser.

Mehr lesen

Pressebericht AMF

Je kleiner die Losgrößen sind, die ein Unternehmen fertigt, desto stärker wirken sich bei komplexen Produkten die Rüstzeiten auf die Produktions- kosten aus. Um die NC-Programme auf ihrem neuen Drehfräszentrum Index G250 schneller zum Laufen zu bringen, hat die Firma AMF das CAM-System TopSolid’Cam von Missler Software eingeführt. Im Schnitt haben sich die Einfahrzeiten dadurch um 30 Prozent verkürzt.

Mehr lesen