Referenzen

ADEQUATE PHILOSOPHY

Egal ob Sie 5, 50 oder 100 Maschinen haben, ob Ihr Unternehmen eigene Produkte entwickelt oder als Zulieferer arbeitet, ob Sie drehen, fräsen oder drehfräsen, agieren wir als Partner um die für Sie adequate Lösung zu finden. Unsere höchste Priorität ist, dass Ihre Ziele erreicht werden. Jede Anfrage, egal ob einfach oder komplex, werden mit der gleiche Seriösität bearbeitet!

Die Nutzeneffekte und Einsatzmöglichkeiten einer intelligent vernetzten Fertigung sind vielfältig. Heute werden unsere Lösungen in den unterschiedlichsten Branchen genutzt, z.B.: Maschinenbau, Anlagenbau, Medizintechnik, Aerospace, Automotive, Werkzeugbau, Formenbau, in der Schmuckindustrie und in vielen weiteren Branchen. Außerdem spielt es keine Rolle, ob Ihr Maschinenpark wenige oder viele Maschinen umfasst, ob Ihr Unternehmen eigene Produkte entwickelt oder als Zulieferer arbeitet, ob Sie drehen, fräsen oder die Technologien kombinieren. Was jedoch eine große Rolle spielt ist: Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?

Success Stories

  • ANDREAS MAIER GmbH & Co. KG

    Je kleiner die Losgrößen sind, die ein Unternehmen fertigt, desto stärker wirken sich bei komplexen Produkten die Rüstzeiten auf die Produktionskosten aus. Um die NC-Programme auf ihrem neuen Drehfräszentrum Index G250 schneller zum Laufen zu bringen, hat die Firma AMF das CAM-System TopSolid’Cam von MISSLER Software eingeführt. Im Schnitt haben sich die Einfahrzeiten dadurch um 30 Prozent verkürzt.

  • AUMA Riester GmbH & Co. KG

    Bei der Programmierung der Spannturm-Bearbeitung mit Spezialwerkzeugen müssen viele CAM-Systeme passen. Rückwärts ausdrehen geht schon gar nicht. Und dann auch noch Drehen mit Rohteil-Nachführung und das im Zusammenspiel mit angrenzenden Systemen? Stellantriebshersteller AUMA hatte hohe Ansprüche an die CAM-Lösung, die das bestehende 2 1/2D-Programmiersystem ablösen sollte. TopSolid‘Cam konnte sie alle erfüllen.

  • KIA Mechanik AG

    Die KIA Mechanik AG beweist, dass man als Lohnfertiger auch im Hochlohnland Schweiz wachsen und gedeihen kann. Hochmoderne Maschinen, leistungsfähige CAM-Werkzeuge und engagierte Mitarbeiter, die sich auf die Drehfräsbearbeitung von komplexen Hoch- präzisionsteilen verstehen, machen‘s mög- lich.

  • Liebherr-International Deutschland GmbH

    Wo viele andere Hersteller von Wälzlagern aufhören, fängt Liebherr erst zu drehen an: Am Standort Biberach an der Riß, Süddeutschland, werden Großwälzlager von 40 Zentimetern bis hin zu sechs Metern Durchmesser auf riesigen Karussell-Drehmaschinen und Bohrwerken bearbeitet – oft mit längeren Bearbeitungszeiten und zwei Werkzeugen im Eingriff. Neue NC-Programme einzufahren, konnte früher Tage dauern. Der Einsatz der Missler-Software TopSolid‘Cam hat nicht nur die Einfahrzeiten drastisch verkürzt, sondern den gesamten Fertigungsprozess beschleunigt.

  • Richter GmbH & Co. KG

    Die 14-Gang-Nabenschaltung von Rohloff kennt wahrscheinlich jeder begeisterte Mountainbiker, doch nur wenigen wird der Name L. Richter etwas sagen. Die Firma im hessischen Lichtenfels fertigt die komplexen Aluminiumteile für die Schaltungen, die höchste Anforderungen an Qualität und Präzision erfüllen. Programmiert wird die Dreh- und Fräsbearbeitung auf modernen Bearbeitungszentren mit der CAD/CAM-Software TopSolid von Missler, was die Rüstzeiten spürbar verkürzt.

  • Maschinenfabrik Reinhausen GmbH

    Kurzfristige Aufträge waren bislang eine große Herausforderung für die NC-Programmierer bei der Maschinenfabrik Reinhausen (MR), die in der Energietechnik tätig ist. Um die Programmierung der Dreh- und Fräsbearbeitung von Serienteilen und Werkzeugkomponenten zu beschleunigen, hat das Regensburger Unternehmen die CAD/CAM-Lösung TopSolid eingeführt. Missler-Vertriebspartner AdeQuate Solutions (AdeQuate) integrierte sie in die MR-eigene Postprozessor-Entwicklungsumgebung MR-PP.

  • Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

    Unternehmen, die hochkomplexe Teile in kleinen Stückzahlen fertigen, müssen die Bearbeitung am Rechner simulieren. Sonst verlieren sie zu viel Zeit für das Einfahren der NC-Programme. Rohde & Schwarz hat sich deshalb entschieden, die bestehende Programmierumgebung für die Fräs- und Drehbearbeitung durch das integrierte CAD/ CAM-System TopSolid von Missler Software abzulösen.

  • Roku Mechanik GmbH

    Kurze Maschinenlaufzeiten sind für die ROKU Mechanik GmbH, die auf die Komplettbearbeitung von komplexen A-Teilen spezialisiert ist, wichtiger als kurze Programmierzeiten. Mit TopSolid kann die Firma nicht nur die Werkzeugwege, sondern auch die Dauer der Bearbeitung simulieren und optimieren. ROKU-Chef Roland Kuhnhaus verspricht sich vom Einsatz der Missler-Software eine Reduzierung des Gesamtaufwands von mindestens 50 Prozent.

  •  SPN Schwaben Präzision Fritz Hopf GmbH

    Drehen und Fräsen sind die wichtigsten Bearbeitungsverfahren bei der SPN Schwaben Präzision Fritz Hopf GmbH, die Getriebe, Verzahnungselemente, Antriebssysteme und mechatronische Komponenten entwickelt und fertigt - meist im Kundenauftrag. Um die Komplettbearbeitung auf den Drehfräszentren von Index und den 5-Achs-Fräszentren von Hermle durchgängig mit einer CAM-Lösung programmieren zu können, hat SPN die Software TopSolid von Missler eingeführt.

ANDREAS MAIER GmbH & Co. KG

2 MB

AUMA Riester GmbH & Co. KG

3 MB

FerTech AG

2 MB

KIA Mechanik AG

4 MB

Liebherr-International Deutschland GmbH

3 MB

Richter GmbH & Co. KG

3 MB

Marbach Werkzeugbau GmbH

9 MB

Maschinenfabrik Reinhausen GmbH

4 MB

Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

2 MB

Roku Mechanik GmbH

3 MB

SPN Schwaben Präzision Fritz Hopf GmbH

3 MB

Kontaktformular

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.